Zurück

Wir, das sind Alexandra (gelernte Hotelfachfrau) und Frank Messing (früher Key Account Manager) betreiben die Kisselmühle seit 1995 im Nebenerwerb und seit 2018 im Vollerwerb. Zur Familie gehören noch unsere beiden Kinder, Katharina (21 Jahre, in Ausbildung zur Ergotherapeutin inkl. Weiterbildung zur Fachkraft Tiergestützte Therapie/Interventionen) und Benjamin (23 Jahre, gelernter Winzer), die ebenfalls tatkräftig in ihrer Freizeit unterstützen. Zum Team gehören weiterhin zwei junge Leute die bei uns ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr absolvieren.

Auf unserem ca. 10 ha großen Gelände haben unsere vierbeinigen Freunde (zur Zeit ca. 100 Lamas & Alpakas, 9 Großkamele, 5 Rentiere) reichlich Auslauf, unsere Naturwiesen stehen den Tieren das ganze Jahr zur Verfügung, unsere Futtermittel beziehen wir regional von langjährigen Partnern. Unser Hof zählt zu den größten Zuchtstätten für Lamas & Alpakas in Europa. Neben der Zucht und Haltung haben wir den Bereich “Event” zu einem gleichwertigen Wirtschaftszweig der Kisselmühle ausgebaut. Wir führen Lamatrekkingtouren durch für Jung & Alt, veranstalten Kindergeburtstage, Familienfeiern, Betriebsevents, Tiergestützte Aktivitäten, etc. Unsere Altweltkamele sind buchbar für Filmaufnahmen, Showveranstaltungen, Kamelreiten und Kameltrekking. Des weiteren möchten wir das Tal, in welchem wir uns angesiedelt haben, in seiner natürlichen Schönheit und Ursprünglichkeit erhalten. Das gezielte Anpaaren der Lama und Alpaka auf Farbe und Feinheit der Wolle hat neben korrektem Körperbau und ausgeglichenem Charakter oberste Priorität. Durch den Verkauf der Jungtiere, Gewinnung und Verkauf der Wolle/Wollprodukte sowie die Nutzung der Tiere im Bereich Trekking/Kamelreiten ist die Rentabilität des Unternehmens auf lange Sicht hin zu sichern. Gerne versuchen wir heute in Zusammenarbeit mit den Touristenverbänden dem Rheingau eine zusätzliche „Attraktion“ zu geben. Viele glückliche Kinder- und zufriedene Erwachsenengruppen bestärken uns in unserer Arbeit. Durch Alpaca-Calling.com ist auch in einer schweren Zeit der Kontaktbeschränkung es nun möglich geworden unsere Philosophie auch weiterhin nach außen zu tragen und den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.